Brücke auf dem Weg

 Die Brücke überquert den Fluss

auf der Suche nach dem Weg.

Eine Weile schwebt sie in der Luft

und fällt zu Boden gleich.

Im Zwiespalt gefangen

blickt sie auf den Strom herab.

Er eilt davon ohne Abschied,

plätschert leise,

oder schäumt vor Wut 

ganz blass.

Zu diesem Verlauf

setzt die Brücke einen Kontrapunkt,

wie eine Frage -

die nach dem Ziel.





























































Keine Kommentare:

Kommentar posten